Verteidigung Strafbefehl (E) - staatsanwalt versus erik kothny

STAATS- ANWALT
versus
ERIK
Az.: 845 Cs 112 Js 157749/17
        18 Ns 112 Js 157749/17
KOTHNY
Besucherzaehler
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Verteidigung Strafbefehl (E)

STRAFBEFEHL
Achtung. Die Dokumente auf dieser homepage dienen dazu, den Wahrheitsgehalt meiner Aussagen zu überprüfen. Namen daraus dürfen nicht veröffentlicht werden. Bei Veröffentlichung von Domumenten sind Namen zu anonymisieren.
Kein Kommentar










Die Zustellungsbevollmächtigte Regina Brüggemann ist weder im Telefonbuch verzeichnet, oder im Internet auffindbar.
Auch hat die Dame keinen Kontakt mit mir aufegneommen.



Die Beschreibung des Bildes der geschächteten Frau durch den Staatsanwalt gibt die Brutalität des (fundamentalistsichen) Islam wieder.
Die arabische Wurzel "qlt" erscheint im Koran 187 mal, davon 25 x im Impertaiv.
Sure 5: "Deshalb haben wir den Kindern Israels verordnet, wer eine Seele ermordet, ohne dass der einen Mord oder eine Gewalttat im Lande begangen hat, soll sein wie einer, der die ganze Menschheit ermordet hat." Oft wird dieser Vers als islamisches Gebot dargestellt. Tatsächlich ist er ein Zitat aus dem Talmud und beschließt die Geschichte von Kain und Abel:
Im darauffolgenden Vers heißt es: "Siehe, der Lohn derer, welche Allah und seinen Gesandten befehden und Verderben auf der Erde betreiben, ist nur der, dass sie getötet oder gekreuzigt oder an Händen und Füßen wechselseitig verstümmelt oder aus dem Lande vertrieben werden."

Geschächtete Frau bei Google 25,270,000,000 results



Die Worte "Verherrlichung oder Verharmlosung" sind Erfindung des Staatsanwalts, mit dem Zweck eine Nähe zum StGB herzustellen.
Im Gegenteil: Das Schächtungs-Bild muss im Zusammenhang mit der Verharmlosungs- Abbildung des Rektors gesehen  Es ist einen  Warnung vor dem fundamentalistischen Islam, der durch den Rektot verharmlost wird. Auch dies könnte man als Straftat werten.

Das "Grausamme und Unmeschliche der Darstellung" ist der Gegenpol zur Verharmlosung durch den Rektor der TU Dresden.
Im Übrigen sind derartige Darstellungen in Presse, Kirche oder Koran Gang und Gebe.  
Sogar bei Facebook verstieß mein Beitrag NICHT gegen die Gemeinschaftsstandards
STAATSANWALT
ERIK KOTHNY
versus
Erik Kothny, 131/9, Moo 5. Soi 12, Naklua Rd, Banglamung, Chonburi 20150 Thailand
kothny@hotmail.de
Zurück zum Seiteninhalt